1. Startseite
  2. »
  3. Heimwerken
  4. »
  5. DIY
  6. »
  7. Ganz ohne Frust und Stress: Dein Gartenhaus streichen

Ganz ohne Frust und Stress: Dein Gartenhaus streichen

DIY
gartenhaus streichen

Ganz ohne Frust und Stress: Dein Gartenhaus streichen

Das Wichtigste in Kürze

Womit streicht man ein Gartenhaus?

Ein Gartenhaus wird in der Regel mit spezieller Farbe für den Außenbereich gestrichen. Dazu erfährst Du hier mehr.

Welche Farbe passt am besten zu einem Gartenhaus?

Das hängt vom individuellen Stil und der Umgebung ab. Bei modernen Häusern passen kräftige oder Pastell-Farben, bei rustikalen eher natürliche oder erdige Töne.

Welche Farbe für den Außenbereich eines Gartenhauses?

Für den Außenbereich empfehlen sich wetter- und UV-beständige Farben. Gängige Farben sind Weiß, Beige, Grau, Grün oder Braun.

Du besitzt ein Gartenhaus, das Du streichen möchtest? Du willst es in frischem Glanz erstrahlen lassen, weißt jedoch nicht, wie Du genau vorgehen sollst? Dann bist Du hier genau richtig!

In diesem Blogbeitrag erfährst Du alles, was Du wissen musst, um Dein Gartenhaus neu zu gestalten. Hier bekommst Du zahlreiche nützliche Tipps und Hinweise, wie Du die passende Farbe findest, welche Materialien Du für einen Anstrich brauchst und wie Du die Arbeit Schritt für Schritt erledigst. Also, worauf wartest Du noch? Lass uns anfangen!

Gartenhaus streichen: Die passende Farbe

gartenhaus streichen
Um Dein Gartenhaus neu zu streichen ist das richtige Equipment unabdingbar.

Bevor Du Dein Gartenhaus neu gestalten kannst, musst Du natürlich eine Farbe finden. Das ist gar nicht so einfach, denn es gibt viele Faktoren, die Du beachten solltest. Die Farbe sollte zum Beispiel…

…zum Stil Deines Gartenhauses passen.

Hast Du ein modernes Gartenhaus, kannst Du kräftige oder pastellige Farben wählen. Für ein rustikales Gartenhaus eignen sich eher natürliche oder erdige Töne.

…zum Ambiente Deines Gartens passen.

Wenn Du einen farbenfrohen und lebendigen Garten hast, kannst Du Dich für eine kontrastreiche oder auffällige Farbe entscheiden. Ist Dein Garten schlicht und ruhig gehalten, solltest Du eher eine harmonische oder dezente Farbe wählen.

…zu Deinem persönlichen Geschmack passen.

Falls Du eine Lieblingsfarbe hast, kannst Du diese selbstverständlich verwenden. Falls es Dir schwer fällt, Dich zu entscheiden, kannst Du Dich von aktuellen Trends oder Inspirationen aus dem Internet leiten lassen.

Tipp: Wer sich bei der Farbauswahl unsicher ist, kann im Baumarkt oder online Farbmuster kaufen und diese auf dem Gartenhaus anbringen.

Gartenhaus streichen: Die richtigen Materialien

Nachdem Du die passende Farbe für Dein Gartenhaus gefunden hast, musst Du jetzt die richtigen Materialien besorgen, die Du für Deine Arbeit brauchst. Das sind vor allem:

  • Eine geeignete Farbe für Holz. Diese sollte sowohl wetterfest und schimmelresistent als auch UV-beständig sein. Außerdem sollte sie gut decken und leicht zu verarbeiten sein.
  • Ein passender Pinsel oder eine Rolle für Holz. Der Pinsel bzw. die Rolle sollte weich, sauber und nicht allzu groß sein. Beide Hilfsmittel sollten gut in der Hand liegen und keine Haare oder Borsten verlieren.
  • Eine geeignete Holzgrundierung. Sie sollte die Haftung der Farbe verbessern, das Holz schützen und eventuelle Unebenheiten ausgleichen.
  • Eine Abdeckfolie oder ein Abdeckpapier für den Boden und die Umgebung. Diese sollte reißfest und wasserabweisend sein und eine große Fläche abdecken können. Achte außerdem darauf, dass sie leicht anzubringen und wieder zu entfernen ist.

Hinweis: Wurde Dein Gartenhaus schon einmal gestrichen, musst Du eventuell die alte Farbe entfernen oder anschleifen. Dazu nutzt Du einen Spachtel, ein Schleifpapier oder ein Schleifgerät.

Gartenhaus streichen: Die richtige Vorbereitung

gartenhaus streichen
Du brauchst keine Profigeräte, um Deinem Gartenhaus einen neuen Anstrich zu verpassen.

Bevor Du zur eigentlichen Tat schreiten und Dein Gartenhaus neu gestalten kannst, ist die richtige Vorbereitung das A und O.

Hier erfährst Du, was es im Vorfeld für Dich zu tun gibt:

Reinige Dein Gartenhaus gründlich. Du solltest alle Verschmutzungen wie Staub, Schmutz oder Spinnweben entfernen. Dazu kannst Du einen Besen, einen Lappen oder einen Hochdruckreiniger verwenden

Lasse Dein Gartenhaus trocknen. Achte unbedingt darauf, dass das Holz vollständig trocken ist, bevor Du mit dem Anstrich beginnst. Um die Trocknung zu beschleunigen, kannst Du ein Tuch oder einen Föhn verwenden.

Klebe und decke Dein Gartenhaus sorgfältig ab. Du solltest alle Teile, die Du nicht streichen möchtest, wie etwa Fenster, Türen oder Beschläge, abkleben oder abdecken. Hierfür eignet sich am besten ein einseitiges Klebeband oder eine rissfeste Folie.

Tipp: Wähle einen trockenen und windstillen Tag aus, wenn Du Dein Gartenhaus neu streichen möchtest. So verhinderst Du zu schnelles Trocknen und Verblassen der Farbe.

Gartenhaus streichen: Die richtige Technik

Nachdem Du Dich gründlich vorbereitet hast, ist es nun so weit: Du kannst Dein Gartenhaus endlich neu gestalten!

Bestseller Nr. 1
Wilckens Holzgrundierung, farblos, 750 ml 11200000050
Wilckens Holzgrundierung, farblos, 750 ml 11200000050
Tiefenschutz vor Bläue; Lösemittelhaltig
9,99 EUR

Das bedeutet, dass Du Dein Gartenhaus…

  • ...zuerst grundierst. Dazu trägst Du eine dünne und gleichmäßige Schicht Grundierung auf das Holz auf. Verwende dafür den Pinsel oder die Rolle. Achte bei diesem Schritt darauf, dass Du keine Tropfen oder Nasen hinterlässt.
  • …vollständig trocknen lässt. Du solltest warten, bis die Grundierung vollständig getrocknet ist, bevor Du zum Auftragen der Farbe übergehst. Das kann je nach Wetterlage und Produkt einige Stunden dauern.
  • …sorgfältig streichst. Trage die Farbe dick und deckend auf das Holz auf. Dazu benutzt Du am besten einen Pinsel oder eine Rolle. Stelle sicher, dass Du in Richtung der Holzmaserung streichst und keine Lücken oder Streifen hinterlässt.
  • …noch einmal trocknen lässt. Vor dem Entfernen des Klebebandes oder der Folie sollte die Farbe vollständig getrocknet sein. Abhängig von der Witterung und dem verwendeten Produkt kann dies einige Tage dauern.

Hinweis: Wenn Du Dein Gartenhaus streichst, solltest Du immer von oben nach unten arbeiten. So vermeidest Du, dass die Farbe auf die bereits gestalteten Flächen tropft.

Ein Gartenhaus neu zu gestalten kann Freude machen

Dein Gartenhaus zu streichen muss kein lästiger oder langweiliger Job sein. Ganz im Gegenteil: Wenn Du Dich gut vorbereitest, das passende Equipment auswählst und die richtige Technik anwendest, kann die Arbeit sogar richtig Spaß machen und Du Deine Kreativität ausleben!

Außerdem kannst Du Dein Gartenhaus individuell gestalten und es zu einem echten Hingucker in Deinem Garten machen. Und nach getaner Arbeit kannst Du stolz auf Dich sein und Dich auf die zukünftige Nutzung Deines neuesten DIY-Projekts freuen!

Quellen