1. Startseite
  2. »
  3. Garten, Balkon & Terrasse
  4. »
  5. Möbel
  6. »
  7. Hochbeet selber bauen – eine Inspiration

Hochbeet selber bauen – eine Inspiration

hochbeet selber bauen

Hochbeet selber bauen – eine Inspiration

Das Wichtigste in Kürze

Welches Material eignet sich am besten?

Es gibt kein bestes Material, aber Holz ist eine umweltfreundliche und preiswerte Option. Erfahre hier mehr.

Wie teuer ist es, ein Hochbeet selber zu bauen?

Die Kosten hängen von der Größe und dem Material ab, aber ein kleines Hochbeet aus Holz kann ab 50 Euro gebaut werden. Lies hier mehr.

Ist es günstiger ein Hochbeet selber zu bauen oder zu kaufen?

In der Regel ist es günstiger, ein Hochbeet selbst zu bauen als ein vorgefertigtes zu kaufen. Erfahre hier mehr.

Du möchtest Deinen Garten neu gestalten und überlegst Dir, ein Hochbeet selber zu bauen? Das ist eine großartige Idee! Hochbeete bieten viele Vorteile, wie zum Beispiel eine höhere Bodentemperatur, bessere Bodenbelüftung und eine bessere Zugänglichkeit für Gärtner*innen. In diesem Artikel werde ich Dir zeigen, wie Du ein Hochbeet selber bauen kannst.

Die Planung

Bevor Du mit dem Bau Deines Hochbeets beginnst, solltest Du Dir Gedanken über den Standort und die Größe machen. Der Standort sollte sonnig und windgeschützt sein, da Hochbeete mehr Wärme benötigen als gewöhnliche Beete. Die Größe des Hochbeets hängt von Deinen Bedürfnissen und dem verfügbaren Platz ab. Bedenke dabei, dass Hochbeete in der Regel eine Höhe von mindestens 30 cm haben sollten. Das Hochbeetbauen stellt in jedem Falle eine tolle Herausforderung dar.

hochbeet selber bauen
Hochbeetbauen kann eine spannende Herausforderung sein, um ein Gartenbeet selber zu bauen

Tipp: Verwende Holz, das unbehandelt ist, um eine umweltfreundliche Lösung zu schaffen und die Gefahr von chemischen Schadstoffen zu minimieren.

Das Material

Für den Bau eines Hochbeets gibt es verschiedene Materialien, aus denen Du wählen kannst. Eine Bauanleitung für ein Hold-Hochbeet ist zu empfehlen. Holz ist eine beliebte Wahl, da es leicht zu bearbeiten ist und eine natürliche Optik hat. Für ein langlebiges Hochbeet empfehle ich Dir jedoch, unbehandeltes Lärchen- oder Douglasienholz zu verwenden. Alternativ kannst Du auch ein Hochbeet aus Stein, Beton oder Ziegeln bauen.

hochbeet selber bauen
Der Bau eines Hochbeetes erfordert eine genaue Planung

Hinweis: Vermeide den Bau von Hochbeeten in Bereichen mit niedriger Sonneneinstrahlung oder starkem Wind, da dies das Wachstum der Pflanzen beeinträchtigen kann.

Der Bau

Wenn Du Dich für Holz als Material entschieden hast, benötigst Du folgende Materialien:

  • Holzbretter (Lärche oder Douglasie)
  • Kanthölzer
  • Schrauben
  • Winkelschrauben
  • Handsäge
  • Akkuschrauber
  • Wasserwaage
  • Schleifpapier
hochbeet selber bauen
Es gibt spezielle Bauanleitungen, um ein Holz-Hochbeet selber zu bauen

Um das Hochbeet zu bauen, folge diesen Schritten:

  1. Schneide die Holzbretter in die gewünschte Länge und Breite.
  2. Schraube die Holzbretter an den Kanthölzern fest.
  3. Verbinde die einzelnen Seiten des Hochbeets mit Winkelschrauben.
  4. Stelle das Hochbeet auf den vorbereiteten Platz und prüfe mit einer Wasserwaage, ob es waagerecht steht.
  5. Schleife die Kanten des Hochbeets mit Schleifpapier ab, um Verletzungen zu vermeiden.

Achtung: Verwende keine chemischen Pestizide oder Düngemittel, da diese den Boden schädigen und Deine Pflanzen belasten können. Stattdessen solltest Du organische Methoden verwenden, um Schädlinge und Krankheiten zu bekämpfen.

Die Füllung

Nachdem Du das Hochbeet gebaut hast, geht es an die Befüllung. Die richtige Füllung ist entscheidend für das Wachstum Deiner Pflanzen. Hier sind die Schritte, die Du befolgen solltest:

  1. Lege eine Schicht aus grobem Material wie Ästen oder Zweigen auf den Boden des Hochbeets. Dies fördert die Belüftung des Bodens.
  2. Fülle das Hochbeet mit Kompost oder einem Gemisch aus Gartenerde und Sand.
  3. Gib eine Schicht aus Stroh oder Laub auf die oberste Schicht. Dies verhindert das Austrocknen der Erde.
hochbeet selber bauen
Ein selbst gemachtes Hochbeet erfordert viel Zeit und Geduld

Zusätzliche Information: Die Füllung eines Hochbeets ist ein wichtiger Schritt, um ein optimales Wachstum der Pflanzen zu gewährleisten. Um das Hochbeet zu füllen, solltest Du zuerst eine Schicht grober Materialien wie Zweige oder Äste auf den Boden legen. Diese Schicht fördert die Drainage und verhindert, dass sich Wasser in der unteren Schicht ansammelt. Auf diese Schicht kann eine Schicht aus Kompost oder gutem Gartenboden folgen. Diese Schicht liefert Nährstoffe für die Pflanzen und fördert das Wurzelwachstum. Abschließend kann eine Schicht aus Mulch oder Stroh aufgetragen werden, um die Feuchtigkeit zu erhalten und das Unkrautwachstum zu minimieren.

Die Bepflanzung

Jetzt kommt der spannende Teil: die Bepflanzung Deines Hochbeets. Du kannst hier alle möglichen Gemüse- und Kräutersorten anbauen, je nach Deinen Vorlieben und Bedürfnissen. Hier sind einige Tipps für die Bepflanzung, wenn Du ein Gartenbeet selber baust:

  • Wähle Pflanzen, die zu Deinem Standort und Boden passen.
  • Achte darauf, dass die Pflanzen genug Platz haben, um zu wachsen.
  • Platziere größere Pflanzen in der Mitte des Hochbeets und kleinere Pflanzen an den Rändern.
  • Verwende Pflanzschilder, um die verschiedenen Sorten zu kennzeichnen.

Hochbeet

Ein Hochbeet ist eine erhöhte Anbaufläche für Pflanzen, die aus verschiedenen Materialien wie Holz, Stein oder Beton gebaut werden kann. Ein Gartenbeet selber zu bauen ist eine tolle Möglichkeit, handwerklich aktiv zu werden.

hochbeet selber bauen
Beim Hochbeetbauen können einige Kosten zusammenkommen

Die Pflege

Die Pflege Deines selbst gemachten Hochbeets ist wichtig, um gesunde Pflanzen und eine reiche Ernte zu bekommen. Hier sind einige Tipps zur Pflege:

  • Halte das Hochbeet feucht, aber nicht zu nass.
  • Entferne Unkraut regelmäßig.
  • Dünge das Hochbeet mit Kompost oder organischem Dünger.
  • Schneide abgestorbene Blätter und Zweige ab.
  • Schütze das Hochbeet vor Schädlingen und Krankheiten.
hochbeet selber bauen
Der Bau eines Hochbeetes erleichtert die Pflege und Ernte
Bestseller Nr. 1
vidaXL Hochbeet Blumenkasten Pflanzkasten Pflanzkübel Blumenkübel Pflanztopf Blumentopf Gemüsebeet Pflanzbeet Braun 240x80x77cm Verzinkter Stahl
vidaXL Hochbeet Blumenkasten Pflanzkasten Pflanzkübel Blumenkübel Pflanztopf Blumentopf Gemüsebeet Pflanzbeet Braun 240x80x77cm Verzinkter Stahl
Farbe: Braun; Material: Verzinkter Stahl; Abmessungen: 240 x 80 x 77 cm (L x B x H); Der Blumenkasten muss zusammengebaut werden.
96,14 EUR

Die Vor- und Nachteile

Vorteile

Bessere Drainage und Belüftung
Höhere Bodentemperatur, was das Wachstum fördert
Einfache Pflege und Ernte, da das Hochbeet höher gelegen ist
Kein Kontakt mit dem Boden, der oft mit Schadstoffen belastet ist
Geringeres Risiko für Schädlinge und Krankheiten
Kann auch auf Balkonen und Terrassen genutzt werden

Nachteile

Höhere Kosten für Materialien
Schwieriger zu bewegen oder zu transportieren
Kann im Winter Frostschäden erleiden
Erfordert regelmäßige Bewässerung und Düngung
Kann bei schlechter Entwässerung Staunässe verursachen
Möglicherweise nicht für alle Pflanzenarten geeignet
hochbeet selber bauen
Gartenbeete selber zu bauen hat viele Vorteile gegenüber gekauften

Eine schöne Erweiterung Deines Gartens

Das Bauen eines Hochbeets ist eine großartige Möglichkeit, um Deinen Garten zu verbessern und gesunde Pflanzen anzubauen. Mit den richtigen Materialien, Planung und Pflege kannst Du ein Hochbeet bauen, das Dir viele Jahre Freude bereitet. Viel Spaß beim Bauen und Gärtnern!

FAQ zu Hochbeet selber bauen

Sind Hochbeete genehmigungspflichtig?

In den meisten Fällen ist keine Genehmigung erforderlich, aber es empfiehlt sich, bei der örtlichen Baubehörde nachzufragen.

Sollten Hochbeeten Böden haben?

Ja, es empfiehlt sich, ein Hochbeet mit einem Boden aus wasser- und luftdurchlässigem Material zu versehen, um den Kontakt mit dem Boden zu verhindern.

Wann lohnt es sich, ein Hochbeet zu bauen?

Ein Hochbeet lohnt sich, wenn Du einen begrenzten Gartenraum hast, den Boden belastet oder verbessern möchtest, oder wenn Du eine bessere Kontrolle über das Wachstum der Pflanzen haben möchtest.

Quellen