1. Startseite
  2. »
  3. Haus
  4. »
  5. Einrichtung & Möbel
  6. »
  7. Deko
  8. »
  9. Hortensien trocknen: So gelingt die perfekte Deko

Hortensien trocknen: So gelingt die perfekte Deko

hortensien trocknen

Hortensien trocknen: So gelingt die perfekte Deko

Das Wichtigste in Kürze

Wie trocknet man Hortensien?

Du kannst Hortensien auf verschiedene Weisen trocknen. Entweder hängst Du die Blütenkopfe kopfüber an einem trockenen Ort auf oder legst sie in einem belüfteten Raum flach aus. Wie man Hortensien richtig trocknet…

Wie ist es möglich, dass Hortensien beim Trocknen die Farbe behalten?

Um die Farben der Hortensien zu erhalten, solltest Du beachten, dass sie keinem direkten Sonnenlicht ausgesetzt sind. Die Umgebungsluft sollte außerdem trocken sein. Worauf Du vor dem Trocknen achten solltest…

Wann werden Hortensienblüten zum Trocknen geerntet?

Die besten Ergebnisse erzielst Du, wenn Du die Hortensienblüten erntest, bevor sie vollständig aufgeblüht sind. Idealerweise werden sie am späten Vormittag geerntet, wenn der Tau abgetrocknet ist.

Wusstest Du, dass Du Hortensien trocknen und als Deko verwenden kannst? Getrocknete Hortensien sehen nicht schön aus und behalten getrocknet ihre Farben und Formen bei. Hortensien sind beliebte Blumen, die in vielen Gärten und Wohnungen zu finden ist. In diesem Ratgeber zeigen wir Dir, wie man Hortensien richtig trocknet und stellen Dir vor, welche Möglichkeiten es gibt, sie anschließend als Deko zu verwenden.

Hortensien – was Du über die Blumen wissen solltest

Du kannst Hortensien trocknen und als Deko benutzen, was Deiner Wohnung eine wunderschöne natürliche Atmosphäre verleiht.

Hortensien sind eine beliebte Blumenart, die in vielen Gärten und Parks zu finden ist. Die Pflanzen stammen ursprünglich aus Asien, sind aber mittlerweile weltweit verbreitet. Die Hortensie ist ein Strauchgewächs und kann je nach Art eine Größe von bis zu 2 Metern erreichen.

Keyfactbox

Hortensien wurden erstmals im 18. Jahrhundert von dem französischen Botaniker Philibert Commerson in China entdeckt und benannt. In Deutschland wurden Hortensien jedoch erst später, im 19. Jahrhundert, bekannt.

Die ersten Exemplare wurden aus England importiert und in botanischen Gärten angepflanzt. Im Laufe der Zeit wurden immer mehr Sorten gezüchtet und die Hortensie wurde zu einer beliebten Zierpflanze in Deutschland. Heute erfreuen sie sich großer Beliebtheit bei Blumenliebhabern.

Die Blütezeit der Hortensie variiert je nach Art und Sorte. Die meisten Hortensien blühen jedoch von Juni bis September. Hortensien gibt es in verschiedenensten Farben, von Weiß über Rosa bis hin zu kräftigem Blau. Die Farbe der Blüten hängt oft von der Bodenbeschaffenheit ab, auf der die Pflanzen wachsen.

Hortensien sind pflegeleicht und relativ anspruchslos in der Haltung, was sie auch bei Hobbygärtnern sehr beliebt macht.

Hortensien haben auch getrocknet noch wunderschöne Blüten.

Vor dem Trocknen

Bevor Du Deine Hortensien zum Trocknen aufhängst oder auslegst, sollten sie vorbereitet werden. Dazu erntest Du die Hortensienblüten und kürzt die Stiele. Entferne auch alle Blätter an den Stielen, da sie sonst Wasser aus den Blüten ziehen und den Trocknungsprozess verlangsamen können.

Achte darauf, dass Du die Hortensienblüten am späten Vormittag erntest, wenn der Tau bereits getrocknet ist, um eine optimale Trocknung zu erzielen. Wenn Du die Hortensienblüten kopfüber aufhängst, kannst Du sie auch direkt mit einem Haarspray besprühen, um ihnen etwas mehr Stabilität zu verleihen.

Zusätzliche Information: Haarspray wird oft verwendet, um Blumen beim Trocknen zu fixieren und ihre Form und Farbe zu erhalten. Das Haarspray enthält Alkohol und Harze, die die Blütenblätter der Blumen beschichten und somit vor dem Austrocknen und Verblassen schützen. Darüber hinaus hilft das Haarspray dabei, die Blütenblätter zu stabilisieren und zu verhindern, dass sie während des Trocknungsprozesses abfallen oder sich verformen. Verwende das Haarspray sparsam, damit keine Rückstände auf den Blumen bleiben.

Wie trocknet man Hortensien richtig?

Um Hortensien richtig zu trocknen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Wir stellen Dir mehrere Methoden vor:

Es gibt mehrere Wege, Hortensien zu trocknen, um sie als Deko zu verwenden.
  • Kopfüber trocknen: Bei dieser Methode hängst Du die Hortensienblütenkopfe kopfüber an einem dunklen, trockenen Ort auf. Achte darauf, dass die Blüten nicht zu nah beieinander hängen und dass sie genügend Platz haben, um zu trocknen. Nach ca. 2-3 Wochen sind die Hortensien komplett getrocknet und können verwendet werden.
  • Flach auslegen: Eine weitere Möglichkeit ist, die Hortensienblüten flach in einem gut belüfteten Raum auszulegen. Hierbei solltest Du darauf achten, dass die Blüten nicht direkt aufeinanderliegen und genug Platz zum Trocknen haben. Auch hier dauert es etwa 2-3 Wochen, bis die Hortensien vollständig getrocknet sind.
  • In der Vase trocknen: Die dritte Möglichkeit ist, die Hortensien in einer Vase zu trocknen. Dazu stellst Du sie mit Wasser in eine Vase und lässt das Wasser langsam verdunsten. Hierbei solltest Du jedoch darauf achten, dass das Wasser nicht zu hoch steht und die Hortensien nicht direkt in der Sonne stehen. Diese Methode dauert etwas länger als die anderen beiden, dafür behalten die Hortensien ihre ursprüngliche Form.
  • Mit Silica-Gel: Hierbei handelt es sich um ein Trocknungsmittel, das Feuchtigkeit aus den Blüten zieht und sie schnell und effektiv trocknet. Du kannst das Silica-Gel in einem luftdichten Behälter aufbewahren und die Hortensienblüten hineinlegen. Achte darauf, dass die Blüten nicht zu dicht beieinander liegen und mit dem Silica-Gel bedeckt sind. Nach einigen Tagen sind die Hortensien vollständig getrocknet und können aus dem Behälter genommen werden. Beachte jedoch, dass das Silica-Gel nicht wiederverwendbar ist und entsorgt werden muss.
Bestseller Nr. 1
1 kg Silica Gel Orange Trockenmittel Indikator regenerierbar Entfeuchter (1 KG)
1 kg Silica Gel Orange Trockenmittel Indikator regenerierbar Entfeuchter (1 KG)
Das Mittel zum Entfeuchten für guten Schutz vor Schimmel und Korrosion; Körnung: 2-5 mm (für eine große Oberfläche zur Feuchtigkeitsaufnahme
15,79 EUR

Tipp: Es ist wichtig, Hortensien beim Trocknen vor direktem Sonnenlicht zu schützen. Sonnenlicht kann dazu führen, dass die Blüten ihre Farbe verlieren oder verblasst aussehen. Am besten hängt man die Hortensienkopfe kopfüber an einem dunklen, trockenen Ort auf oder legt sie in einem gut belüfteten Raum flach aus. So kann man sicherstellen, dass die Hortensien beim Trocknen ihre ursprüngliche Farbe behalten und später als Deko verwendet werden können.

Hortensien selbst anpflanzen

Wenn Du Hortensien selbst anpflanzen möchtest, solltest Du einige wichtige Punkte beachten, um optimale Bedingungen für die Pflanzen zu schaffen. Hortensien bevorzugen in der Regel einen halbschattigen bis schattigen Standort mit einem sauren und humusreichen Boden.

Du kannst Hortensien ganz einfach in einer Vase trocknen lassen, indem Du das Wasser verdunsten lässt.

Hinweis: Der Boden sollte unbedingt locker und durchlässig sein, damit Staunässe zu vermieden wird.

Beim Pflanzen solltest Du darauf achten, dass der Wurzelballen gut mit Erde bedeckt ist und die Pflanze ausreichend gegossen wird, um die Wurzeln anzufeuchten. Im ersten Jahr nach dem Pflanzen solltest Du die Hortensien regelmäßig gießen und düngen, um ein kräftiges Wachstum zu fördern.

AngebotBestseller Nr. 1
COMPO BIO Rhododendron- und Hortensiendünger, Pflanzen-Dünger für alle Rhododendren und andere Moorbeetpflanzen, 5 Monate Langzeitwirkung, 2 kg
COMPO BIO Rhododendron- und Hortensiendünger, Pflanzen-Dünger für alle Rhododendren und andere Moorbeetpflanzen, 5 Monate Langzeitwirkung, 2 kg
100% natürliche Inhaltsstoffe, Dünger für den ökologischen Landbau geeignet
12,49 EUR −4% 11,99 EUR Amazon Prime

Tipp: Regelmäßiges Zurückschneiden kann dazu beitragen, dass die Pflanze in Form zu gehalten werden und eine üppige Blüte erzeugen.

Hortensien sind zwar relativ pflegeleicht, aber es gibt einige Krankheiten und Schädlinge, auf die Du vorbereitet sein solltest. Besonders die Blattläuse können den Pflanzen schaden. Eine gute Möglichkeit, um Blattläuse und andere Schädlinge abzuwehren, ist das Sprühen von Brennnessel-Jauche oder das Ausbringen von Nützlingen wie Marienkäfern oder Florfliegen.

Insgesamt gilt: Mit der richtigen Pflege und den optimalen Bedingungen können Hortensien zu einer wunderschönen und langlebigen Bereicherung für Deinen Garten werden.

Wie Hortensien als Deko eingesetzt werden

Nachdem Du nun weißt, wie Du Hortensien richtig trocknen kannst, fragst Du Dich vielleicht, wie Du sie am besten als Deko verwenden kannst. Hier sind einige Ideen:

  1. Hortensiensträuße: Du kannst die getrockneten Hortensien einfach zu einem schönen Strauß binden und in einer Vase aufstellen. Hierbei kannst Du auch mit verschiedenen Farben und Formen experimentieren, um einen besonderen Effekt zu erzielen.
  2. Kränze: Auch aus getrockneten Hortensien lassen sich wunderschöne Kränze basteln. Hierbei kannst Du entweder nur Hortensien verwenden oder sie mit anderen Trockenblumen und Zweigen kombinieren.
  3. Tischdekoration: Getrocknete Hortensien eignen sich auch hervorragend als Tischdekoration. Hierbei kannst Du sie z.B. in kleinen Vasen oder Gläsern arrangieren oder sie einfach auf dem Tisch verteilen.
  4. Wanddeko: Auch an der Wand machen sich getrocknete Hortensien wunderbar. Du kannst sie z.B. in einem Bilderrahmen arrangieren oder an einer Schnur aufhängen.
  5. Geschenke: Getrocknete Hortensien eignen sich auch hervorragend als Geschenk. Du kannst sie z.B. in einem schönen Papier einpacken oder sie mit einem dekorativen Band umwickeln.
Hortensien trocknen und als Deko verwenden – das geht ganz einfach!

Ein tolles Detail für Deine Wohnung

Das Trocknen von Hortensien ist eine hervorragende Möglichkeit, um ihre Schönheit auch lange nach der Blütezeit zu genießen. Mit unseren Tipps und Ideen kannst Du Deine getrockneten Hortensien auf kreative und schöne Weise in Szene setzen und so Dein Zuhause oder Deine Veranstaltung verschönern.

Es ist jedoch wichtig, dass Du die Hortensien richtig trocknest, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Hierbei solltest Du darauf achten, dass die Blüten im Dunkeln und an einem trockenen Ort aufgehängt werden, um Schimmelbildung zu vermeiden.

Des Weiteren ist es empfehlenswert, Hortensien mit Silica-Gel zu trocknen, um die Farben und Formen der Blüten zu erhalten. Beachte auch, dass die getrockneten Hortensien nicht direktem Sonnenlicht ausgesetzt werden sollten, da die Farben verblassen könnten.

FAQ – Hortensien trocknen

Sind getrocknete Hortensien giftig?

Nein, getrocknete Hortensien sind nicht giftig. Allerdings solltest Du darauf achten, dass Du die Blüten nicht gegessen werden, da sie für den menschlichen Verzehr nicht geeignet sind.

Wie kann man Hortensien konservieren?

Um die Lebensdauer von Hortensien zu verlängern, kannst Du sie konservieren. Hierbei werden die Blüten mit einem Konservierungsmittel behandelt, das die Feuchtigkeit entzieht und die Blüten haltbar macht.

Was macht man mit vertrockneten Hortensienblüten?

Vertrocknete Hortensienblüten kannst Du entweder entsorgen oder sie als natürliche Deko verwenden. Hierbei eignen sich z.B. die Blütenblätter als Streudeko oder Du kannst sie in einem kleinen Glas oder einer Schale aufbewahren.

Quellen

Ähnliche Beiträge